Projekt Future

Das Projekt Future ist ein nationales Verbands-Projekt mit den folgenden Zielen:

  • Der Beruf Squashtrainer soll in der Schweiz etabliert werden
  • Die Anzahl Centers mit aktiven Leitern und Trainern soll gesteigert werden
  • Es soll mehr Nachwuchsförderung betrieben werden; sowohl in etablierten als auch in neuen Anlagen

Kindersportkonzept Squash

 

In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sport BASPO erstellen und verfolgen die

meisten nationalen Sportverbände Kindersportkonzepte. Diese beschreiben, wie in der

jeweiligen Sportart eine kindergerechte Entwicklung, sowohl in Richtung Breitensport als auch in Richtung Leistungssport, angestrebt wird.

Lachen, Lernen, Leisten

 

 

Wir wollen mit unserem Kindersportkonzept Squash die folgenden Ziele erreichen:

 

Wir wollen den Kindern einen erfolgreichen und spassigen Einstieg in den Sport im

Allgemeinen und in die Sportart Squash im Besonderen ermöglichen.

 

Unter dem Motto „Lachen, lernen, leisten“ ermöglichen wir dem Kind vielseitige

Erfahrungen in Spiel, Sport und Emotionen und unterstützen es bei der Entwicklung

seines individuellen Potentials

Schulprojekt „Try Squash“

 

 

Das Schulprojekt „Try Squash“ ist ein Teilbereich des Projekts Future. Da Squash im

obligatorischen Schulsport nicht und im freiwilligen Schulsport nur selten vertreten ist, möchten wir mit „Try Squash“ die Schüler der Unterstufe, später auch Mittelstufe, das Kennenlernen und Ausprobieren unserer Sportart ermöglichen. Wir organisieren eine Lektion in der Turnhalle, mindestens eine Doppellektion in der Squash-Anlage und zum Abschluss ein Plausch-Event (Schülerturnier, Squash-Parcours, Wettbewerb, Exhibition).

 

Wir wollen mit unserem Schulprojekt „Try Squash“ die folgenden Ziele erreichen:

  • Möglichst viele Schüler (und Lehrer) lernen die Sportart Squash kennen und mögen
  • Dank ansprechendem Unterricht und schnellen Erfolgserlebnissen möchten wir
  • Kindern den Einstieg in den Sport, insbesondere in die Sportart Squash ermöglichen